Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

OPTIMAS Doktorand gewinnt Vortragspreis bei SPIE Photonics West

OPTIMAS Doktorand Sebastian Weber (rechts) bei der Auszeichnung durch den Conference Chair Beat Neuenschwander (links)

Auf der weltweit größten Veranstaltung für Photonik, Laser und biomedizinische Optiken, der SPIE Photonics West in San Francisco, hat der Doktorand Sebastian Weber in der Konferenz Laser Applications in Microelectronic and Optoelectronic Manufacturing (LAMOM) XXIII den Preis für den besten studentischen Vortrag erhalten. Sebastian Weber ist Doktorand von OPTIMAS Forscherin Bärbel Rethfeld.

In seinem Vortrag mit dem Titel „Electron dynamics in silver after ultrafast laser-excitation“ wurde die Dynamik von Nichtgleichgewichtselektronen in Edelmetallen nach ultrakurzer Laseranregung vorgestellt. Ultrakurze (Femtosekunden) Laserpulse treiben die Elektronen aus dem thermischen Gleichgewicht. Die Beschreibung der Energieverteilung erfordert kinetische Modelle, die über temperaturbasierte Gleichungen hinausgehen und deren Lösung numerisch recht aufwändig ist. Untersucht wurden die Zeitskalen der Relaxationsprozesse, sowie der Einfluss des Nichtgleichgewichts auf die weitere Energiedissipation. Die Ergebnisse sind beispielsweise von Bedeutung für das Verständnis der optischen Anregung von Metallen und der spinabhängigen Elektronendynamik in Ferromagneten.