State Research Center OPTIMAS

UV/Vis, Fluoreszenz-Spektroskopie und Bestimmung der Lebensdauer elektronisch angeregter Zustände

Kursleitung: Dipl.-Chem. Y. Schmitt, Dipl.-Chem. A. Grün, Prof. Dr. M. Gerhards

Ort: CIP-Pool des FB Chemie (52-406/408) und Labor (52-538)

Form: Vortrag zu den verwendeten Techniken und Vorführung der Geräte

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen

Zielgruppe: alle, die sich für Fluoreszenzspektroskopie oder der Bestimmung der Lebensdauer elektronisch angeregter Zustände interessieren

Termin: 17. Oktober 2013

Die Bestimmung der Energie und Lebensdauer elektronisch angeregter Zustände mit Hilfe der UV/Vis und Fluoreszenzspektroskopie ist zum Verständnis grundlegender Eigenschaften wie Reaktivität und Photoprotektion von entscheidender Bedeutung. In diesem Kurs werden die Grundlagen der UV/Vis und insbesondere der Fluoreszenzspektroskopie sowie die Techniken zur Bestimmung der Lebensdauer elektronisch angeregter Zustände vorgestellt. Es werden zwei verschiedene Techniken zur Lebensdauerbestimmung („phase modulation fluorometry“ und „time-correlated single photon counting“,TCSPC) sowohl theoretisch (Vortrag) als auch praktisch im Labor an den entsprechenden Geräten vorgestellt.

Anmeldungen möglichst bis 09.10.2013 über:

Julia Hettesheimer
Institut für Oberflächen- und Schichtanalyse GmbH, Kaiserslautern
(Institute for Surface and Thin Film Analysis) IFOS
hettesheimer(at)ifos.uni-kl.de, Fax: 0631-20573-3003

Die Teilnahme ist kostenlos. Wir freuen uns auf rege Teilnahme.

Anmeldebogen (pdf)

Zum Seitenanfang