Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

State Research Center OPTIMAS

Hauptnavigation / Main Navigation

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

OPTIMAS Doktorand Fabian Letscher geehrt

MAINZ Award Ceremony 2019 von links nach rechtst: MAINZ Director Prof. Dr. Mathias Kläui, MAINZ Visiting Professor Prof. Dr. Hartmut Zabel, MAINZ Preisträger Dr. Kai Litzius, MAINZ Preisträger Dr. Alexey Sapozhnik, MAINZ Preisträger und OPTIMAS Doktorand Dr. Fabian Letscher, MAINZ PI Hans-Joachim Elmers, MAINZ und OPTIMAS PI Michael Fleischhauer

Jedes Jahr, werden herausragende Promotionen innerhalb der Bundesexzellenz-Graduiertenschule "Material Science in Mainz" (MAINZ) geehrt. Die Graduiertenschule ist ein gemeinsames Promotionsprogramm zwischen der Johannes-Gutenberg Universität Mainz, der Technischen Universität Kaiserslautern und dem Max Planck Institut für Polymerforschung und eng verknüpft mit dem Nachwuchskonzept des Landesforschungszentrums OPTIMAS.

Frühere Doktorand/innen, die "mit Auszeichnung" abgeschlossen haben und dabei das MAINZ Zertifikat erwarben, sind mögliche Kandidaten für eine Nominierung durch ihre/n Betreuer/in. Das MAINZ Steering Committee wählt dann die Preisträger unter den Nominierten. Die MAINZ Preisträger werden in einer eigenen MAINZ Award Ceremony zusammen mit dem MAINZ Visiting Professor geehrt. Der MAINZ Award in diesem Jahr geht an OPTIMAS Doktorand  Dr. Fabian Letscher (AG Fleischhauer, TU Kaiserslautern), Dr. Kai Litzius (AK Mathias Kläui, JGU Mainz) und Dr. Alexey Sapozhnik (AK Hans-Joachim Elmers, JGU Mainz). Wir gratulieren Fabian herzlich zu dieser herausragenden Leistung und beglückwünschen alle Preisträger.