Landesforschungszentrum OPTIMAS

Projektmanagement mit Lean Six Sigma

Der Kurs gibt eine Einführung in die systemische Six Sigma-Methodik des Change Managements und vermittelt Grundbegriffe von Lean Production und Lean Management. Unterstützt durch Praxisbeispiele und Fallstudien lernen die Teilnehmer, komplexe Problemstellungen einzuordnen, und gewinnen Einblicke in die Wirkungsweise, die Vorzüge, aber auch Grenzen der Six Sigma-Methodik. Die vermittelten Kenntnisse und Fähigkeiten entsprechen einem „Six Sigma Yellow Belt Level“.

Es werden die grundsätzlichen, branchenunabhängigen und ganzheitlichen Elemente der Six Sigma-Methodik und ihre Verknüpfung mit dem Lean-Konzept erläutert sowie Strukturen, Rollen und Vorgehensweise für eine erfolgreiche Projektarbeit im Unternehmen dargestellt.

Der Kurs vermittelt Methoden und den Einsatz konkreter Werkzeuge im DMAIC-Zyklus:

  • Projekte definieren und abgrenzen
  • Kundenbedürfnisse und -anforderungen erfassen und spezifizieren
  • Schwachstellen mittels statistischer Methoden quantifizieren
  • Ursache-Wirkungsbeziehungen analysieren als fakten-orientierte Basis der Verbesserung (Datenanalyse, Prozessanalyse)
  • Kreativ Lösungen finden (Brainstorming) und daraus die besten Lösungen auswählen
  • Lean-Werkzeuge zur Prozessoptimierung einsetzen
  • Maßnahmen erfolgreich umsetzen (Milestoneplanung)
  • Erfolg der Maßnahmen monitoren

Kursleitung: Prof. Dr. Marcellus Peuckert

Ort: Gebäude 86 (Davenportplatz 12, ehemaliger Treff-Supermarkt), Räume 105+107

Kurstermin:
14. November 2019, 9:30 bis 17:00 Uhr
15. November 2019, 9:00 bis 16:30 Uhr

Der Kurs richtet sich an Graduierte aller Fachrichtungen. Spezielle Vorkenntnisse aus den Bereichen BWL und Statistik sind nicht erforderlich. Individuelle, persönliche Erfahrungen mit der Zusammenarbeit in Gruppen können von Vorteil sein, sind aber keine Voraussetzung.

Die Teilnahme im Rahmen des OPTIMAS-Kursprogramms ist kostenfrei.

Anmeldung über:
Dr. Kirsten Schwing, TU Kaiserslautern, Fachbereich Chemie, AK Prof. Dr. M. Gerhards
Tel.: 0631/205-2516, E-Mail: schwing(at)chemie.uni-kl.de

Flyer (pdf)

Zum Seitenanfang